friends
header
04.01.2010

Gegessen

Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot mit Quark und Tomate + 1 Kiwi

1.Snack: 2 Laugenbrötchen

Mittagessen: 2 Vollkornbrötchen mit Margarine, fettarmen Käse und Tomate + 2 Kiwis

2.Snack: 350ml Milch

Abendbrot: Brotsalat Toskana

Also Abendbrot hab ich noch nicht gegessen aber steht ja dank Plan schon fest.

Getrunken: 1 Tasse Tee; 1.5l Wasser (bis jetzt)

Gestern war ich ja ziemlich schwachsinnig besorgt, heute ist wieder alles ziemlich gut, einfach weil ich 2Stunden mit Mädels aus meinem Studiengang gequatscht hab und mir nun denke das schon alles irgendwie laufen wird. Und so oder so ♥ ich meinen Studiengang total. Über Literatur reden und das als LERNEN bezeichnen ist wirklich schön. Nur auf die Prüfungen hab ich keine Lust, auch weil nicht nicht alle Fächer so schön und leicht sind wie Literatur. Mein Lernmaterial schiebe ich vor mir her und irgenwann wird es mir Leid tun dass ich heute nachmittag nur noch rumliegen und fernsehen werde. Aber manchmal muss das eben auch sein.

4.1.11 16:36


03.01.2011

Gegessen

Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot mit fettarmer Margarine und fettarmen Käse

Mittag: Gefüllte Paprikahälfte (vegetarisch) mit Gemüsepfanne und Wildreis (Mensaessen, lecker)

Abendbrot: 2 Frischkäsebrötchen mit 50g Gurke und einer roten Paprika, 250ml fettarmer Trinkjoghurt sowie 3 Kiwis

Getrunken: 0,5l Wasser, 0,5l Club Mate, 1,5 Liter Apfelwasser

Fühle mich irgendwie einsam wieder hier in meinem Wohnheimzimmer. Vermisse die Ferienzeit und mache mich mit sinnlosen Dingen unnötig verrückt. Ich mache mir ständig Sorgen ob ich in der Uni genügend Freunde finde, ich mein, ich kenne ja schon einige Leute aber ich mache halt privat nichts mit ihnen und irgendwie.. rede ich mir ein dass das falsch ist. Obwohl ich doch so tolle, unglaublich liebe Menschen kenne mit denen ich jedes Wochenende um die Häuser ziehe und mit denen ich doch im Grunde sehr glücklich bin. Ich kann es nicht leiden dass ich mir selbst so viel Druck mache, wieso kann ich mir nicht einfach mal Zeit lassen und warten wie sich all das entwickelt? Ich hab doch gerade erst angefangen zu studieren..Argh. Schluss damit, ich geh ins Bett.

3.1.11 22:01


Wieder da

Ja ich lebe noch. Und weil ja jetzt ein neues Jahr beginnt, und ich wieder einmal das Ziel habe abzunehmen (nur diesmal auf gesundem Wege) fange ich, zum wiederholten Mal, an das alles zu dokumentieren. Auch um zu zeigen dass es auch ohne hungern und merkwürdig krankhaftes Essverhalten geht.

Erster Wiegetag: Fr. 21 Januar 2011

3.1.11 21:54


Ich war lange nicht hier, denn nachdem ich ca. 4kg zugenommen hatte, dachte ich mir es wäre langsam an der Zeit aufzuhören nur übers Abnehmen zu schreiben und einfach mal wirklich was zu tun. Und das habe ich gemacht, weit weg von merkwürdigen pro ana websites die mich zunehmen abgewrackt haben da ich ständig ein schlechtes gewissen und stress nach dem Essen hatte. Das ist vorbei, ich hab einen wunderbaren Weg zum Abnehmen gefunden und auch auf die Gefahr hin dass sich alles was ich jetzt schreiben werde wie ein einziger Werbespot liest, werd ich berichten.

Ich hab mich im Internet für ein kostenpflichtiges Programm angemeldet bei dem ich für ein halbes Jahr immer einen Ernährungsplan bereit gestellt bekomme. Irgendwie auf mich zugeschnitten eben. Und es funktioniert, obwohl ich immer soooo satt bin und mir denke dass ich so eigentlich gar nicht abnehmen KANN, weil es einfach ZU VIEL ZU ESSEN ist, nehme ich pro Woche eigentlich immer 1kg ab. Jetzt in einem Monat -5kg. Ich habe keinen Hunger, ich habe keinen Druck und Abnehmstress mehr, ich halte mich einfach an meinen Plan (klar ist dass manchmal ätzend, wenn man einen Kater hat und nur an Pizza denken kann) und es geht. Vorallem nehme ich nicht gleich 2kg zu (so wie früher) wenn ich mal aus der Rolle falle und einen schlechten Tag hab. Und im Grunde ohne viel Sport, auch wenn ich das ändern will und muss.

Es geht mir also gut, besser als vorher, ich nehme ab, ich habe angefangen zu studieren und es macht Spaß und naja.. bis auf die Tatsache dass ich keine Lust auf Winter hab ist alles gut.

5.11.10 10:45


Habe sicherlich wieder zugenommen, hab das ganze Wochenende ziemlich reingehauen (wenn ich verkatert bin dann ess ich immer ziemlich wahllos) und immernoch kein Sport und alles. Mal sehen wie ich das wieder in den Griff kriegen kann, werde im Urlaub vielleicht sporteln.

Ansonsten geht alles ziemlich drunter und drüber in meinem Kopf und meine to-do liste wird immer läääääänger. Aber das ist im Grunde ganz gut, es lenkt vom Essen und so ab.

23.8.10 21:43


-800g

Also fast ein Kilo in 7 Tagen, ich hätte zumindest erwartet dass die 200g auch noch runter wären. 1kg wäre schön gewesen, SO ist es immerhin weniger als letzte Woche. Aber immernoch zuviel. Heute gab's zum Frühstück 1 Glas Sojamilch (Gott ich steh so auf das Zeug) und 1 Joghurt, zum Mittag Tortellini mit Tomatengemüse und zum Abendbrot Sushi. Yammi! Morgen gibts Glasnudelsalat, auch sehr lecker, Danke an den netten Thaiimbiss um die Ecke! Ach ja ich hab heut auch 3 Liter Wasser in mich reingeschüttet, das macht mich stolz. Ansonsten seh ich meinen Herzbuben bald wieder, wir haben uns jetzt zu lang nicht gesehen und das macht mich in zweierlei Hinsicht glücklich: Ich freu mich ihn zu sehen und darüber freu ich mich wiederrum, vielleicht mache ich mir um meine Gefühle und die Beziehung manchmal mehr Sorgen als nötig. Oder all der Ballast ist im Moment einfach in die hinterste Ecke meines Bewusstseins verdrängt worden.. dann fällt mir der Himmel bald wieder auf den Kopf aber bis dahin genieß ich meine gute Laune.
19.8.10 21:00


Es geht bergauf..?

Also mit dem Essen läuft es in letzter Zeit relativ gut, ich kann normal 3 Mahlzeiten zu mir nehmen ohne mich dafür fertig zu machen. Wenn ich sündige nagt es immernoch sehr an mir, selbst wenn es so leckeres Eis ist wie vor ein paar Tagen. Morgen gehe ich wieder auf die Waage und werde sehen wie viel ich in den letzten 7 Tagen abnehmen konnte. Mal sehen, es mangelt nur am Sport, ich bin viel zu faul in letzter Zeit. Habe mir aber schon einen Sportkurs an der Uni rausgesucht, dann wird das jedenfalls wieder besser.

In dem letzten Eintrag ging es mir offensichtlich nicht so gut, die Gedanken an IHN und die ganze Situation kann ich im Moment verdrängen, wenn ich ihn aber nächste Woche wiedersehe... Ich weiß auch nicht was dann wird. Bei dem Gedanken schlägt mein Herz gleich wieder so wütend und nervös. Argh.

19.8.10 00:07


 [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de